Ernährung

Jeder Mensch ist individuell und deshalb ist es falsch DASSELBE Konzept für ALLE anzuwenden. Was für den Einen funktioniert mag für die Andere nicht in Frage kommen. Deshalb versuche ich den Weg zu finden, welcher zum jetzigen Zeitpunkt der richtige und erfolgversprechendste ist.

Zuallererst jedoch muss ich erkennen können, wie Sie sich ernähren. Deshalb werde ich immer vor der ersten Konsultation ein mindestens 7-tägiges Essprotokoll verlangen. Dieses sollte ganz ohne Schönung, dem Essverhalten entsprechen, welches Sie jetzt im Moment haben. Zusätzlich erhalte ich über einen Fragebogen wichtige Details über Ihr Verhältnis zum Essen. Aufgrund dieser Informationen können wir auch schon erste "Fallen" feststellen oder begreifen, weshalb Heisshungerattacken entstehen und weshalb diese z.B. entweder mit Süssem, Salzigem oder Schokolade gestillt werden u.v.m.

Während der ersten Konsultation wird eine Bioelektrische Impedanzanalyse durchgeführt. Hier werden wir genau aufzeigen, wie Ihr Körper in Bezug auf die Mengen von Körperfett, Muskulatur und Wasser aufgebaut ist. Daraus ziehen wir interessante Fakten ihrer Körperzusammensetzung, welche dann in die Beratung mit einbezogen werden können.

Weitere Tests während der Ernährungsumstellung werden aufzeigen, wie sich die Körperfett, Wasser und Muskulatur verändern.

Grundsätzlich ist es so, dass ein über Jahre aufgebautes Körpergewicht (Übergewicht) nicht in ein paar wenigen Wochen oder Monaten nachhaltig zu reduzieren ist!

Es gilt Veränderungen in Ihrem Lebensstil und ihren Essgewohnheiten einzuleiten und zu festigen. Nur so können Sie sich auf das einmal erreichte Wunschgewicht einpendeln! Auch Rückschläge gehören dazu - aber diese werden mit der Zeit immer weniger werden.

Ziel ist, dass Sie ihr Essverhalten im Griff haben. Dabei soll Essen auch als sozial wichtiger Bestandteil (wieder) Freude und Wohlbefinden bringen.

E.motion